Wache langsam aus der Depriphase auf, in die ich mich seit meiner Kündigung versteckt habe. Muss dringend zum Arb.amt; muss mich aufraffen.
Morgen steht ein Gespräch mit Kind2 an: Jugendamt, Schule, Tagesgruppe und Fam.hilfe. Es geht um die Frage, ob Kind2 wieder zur Schule darf.

Die Tage steht auch der erste Termin mit Kind1 an, um endlich Asperger abzuklären. Das kostet mich alles so viel Kraft….

Dazu kommt mein ADS, kriege momentan kaum was auf die Reihe.

Advertisements